Auch dieses Jahr findet unsere traditionelle 1. Mai-Wanderung statt.
Wir treffen uns um 10.00 Uhr am TSV Sportheim.
Von dort aus wandern wir eine Strecke (ca. 10 km),
die garantiert für Jedermann zu bewältigen ist.
Zwischendurch machen wir eine Rast und stärken uns mit Speis und Trank.
Zum Abschluss findet wie gewohnt auf dem Sportplatz das legendäre Fußballmatch
"Alde gega Jonge" statt.

Am Freitag, den 7. April hielt der TSV Linsenhofen 1901 e.V. seine diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Unter den 63 Teilnehmern im gut besuchten Vereinsheim waren auch der stellvertretende Bürgermeister und Gemeinderat Herr Gneiting, sowie Ortsvorsteherin Frau Theimer. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Matthias Schwenkel, wurde mit einer Schweigeminute den verstorbenen Vereinsmitgliedern gedacht.
Highlight der Veranstaltung war der Dank des Kassenprüfers und Ehrenbeisitzers Kurt Krais an die Hauptverantwortliche Daniela Hübsch-Dolde. Mit der Übergabe eines Geschenks wurde die herausragenden Arbeit und die Vollständigkeit der Kassenführung gelobt.
Der Bericht des 1. Vorsitzenden Matthias Schwenkel fiel durchweg positiv aus. Nach der Neugründung eines Vereinsausschusses konnten in den letzten Monaten nahezu alle offenen Ämter mit Vereinsmitgliedern besetzt werden. Somit konnte die positive Entwicklung des Vereins vorangetrieben werden.
Durch die Unterstützung vieler Mitglieder war es möglich einige Arbeiten am Sportgelände abzuschließen. Dieses Jahr stehen wieder Aufgaben an, welche nur gemeinsam erledigt werden können. Hierfür wird um tatkräftige Unterstützung gebeten.
Bei den Festivitäten wurden besonders das überaus erfolgreiche Jugendturnier und die harmonische Jahresfeier hervorgehoben, aber auch der Pflasterhock, sowie der Seniorennachmittag und der bereits zum zweiten Mal stattgefundene Pizzaverkauf des Jugendausschusses.
Sportlich ist die 1. Mannschaft der Volleyballerinnen aufgestiegen. Aufgrund personeller Engpässe verzichtet man aber auf die höhere Spielklasse. Die Aktive Mannschaft Fußball verpasste im letzten Jahr die Relegation knapp, ist aber dieses Jahr wieder voll im Rennen um die begehrten Plätze dabei. Im Jugendbereich konnte man, durch Gründung von Spielgemeinschaften, in allen Altersklassen Mannschaften melden. In der Turn- und Tanzabteilung hat Madeline Lorch die Leitung der Style Busters übernommen.
In der Abteilung Fußball gibt es einige Veränderungen. Zur kommenden Saison wird Carlo Greco sein Amt als Trainer der Aktiven Mannschaft niederlegen. Sein Nachfolger wird Stefan Wisniewski. Ihm zur Seite stehen Stefan Schöneck als Sportlicher Leiter und Jörg Abele, der sich für die Wahl zum Abteilungsleiter Fußball stellen wird, da Herbert Weiß sein Amt zum Ende des letzten Jahres niedergelegt hat.
Der Mitgliederschwund konnte gestoppt werden und für dieses Jahr ist ein Anstieg der Mitgliederzahl zu erwarten. Ebenso positiv fiel der Kassenbericht aus, der zeigte, dass der TSV Linsenhofen 1901 e.V. bereits jetzt schuldenfrei ist und somit zwei Jahre früher als erwartet. Der Haushaltsplan für 2017 wurde Einstimmig beschlossen und der Vorstand Einstimmig entlastet.
Anschließend erfolgten die Neuwahlen. Dabei stellten sich die bisherigen Vorstände Matthias Schwenkel, Daniela Hübsch-Dolde und Uwe Stingle zur Wiederwahl. Neu hinzu kommen noch Thomas Meinzer und Arne Dolde. Die Wahl wurde von Herrn Gneiting durchgeführt und der Vorstand Einstimmig gewählt.
Matthias Schwenkel bedankte sich zum Schluss bei allen für die gute Zusammenarbeit und die Tatkräftige Unterstützung bei allen Arbeiten und Aufgaben rund um den Verein.

Bei herrlichem Frühlingswetter stand das Spitzenspiel, Tabellenzweiter gegen den Tabellendritten an.
Dies bedeutete ein sogenanntes „6-Punkte-Spiel“, um den Relegationsplatz 2.
Gleich von Beginn an versuchte der TSV das Spiel zu kontrollieren. Hart geführte Zweikämpfe beherrschten die ersten 20. Minuten. Trotzdem gelang es der Heimmannschaft das Spiel immer mehr in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Gute Torgelegenheiten blieben leider ungenutzt, sodass der Spielstand unverändert blieb. Endlich in der 45.Minute konnte Alex Andreae die Mannschaft und Fans erlösen und erzielte das verdiente 1:0, psychologisch ganz wichtig, direkt vor der Halbzeit.
In der Halbzeitpause war allen Beteiligten klar, dass die Gäste das Spiel noch nicht abgehakt hatten und so war man vorbereitet auf eine Reaktion der „Frickenhäusener Kroaten“.
Energisch geführte Zweikampfe um den Ball prägten lange Zeit das Bild, wobei Linsenhofen immer wieder gefährlich vor dem Tor der Gäste auftauchte. Das Offensivspiel von Marsonia kam kaum zur Entfaltung, aufgrund einer sehr guten Defensivleistung der gesamten Mannschaft. Auch die hereingebrachte Unruhe durch den gegnerischen Anhang, brachte die Mannhaft nicht von ihrem Konzept ab, konzerniert auf den 2. Treffer hinzuarbeiten.
Das große Engagement der Mannschaft wurde dann endlich in der 77.Minute belohnt. Tobias Blind staubte nach einem Freistoß zentral aus 5 Metern ab, zum entscheidenden Treffer zum 2:0.
Weitere Angriffe des Gegners konnte die Mannschaft sehr gut kompensieren und somit war der hochverdiente Heimsieg nicht mehr gefährdet. Insgesamt muss man der Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen, wie gut sich doch in einer „Drucksituation“ souverän reagiert hat.

Vorschau:
Donnerstag, 13.04.2017 TG Kirchheim 2 – TSv Linsenhofen, Spielbeginn: 18:00Uhr (Nachholspiel)
Sonntag, 16.04.2017, spielfrei (Ostersonntag),
Sonntag, 23.04.2017, TSV Linsenhofen – SPV 05 Nürtingen, Spielbeginn, 15:00Uhr

Die Siegesserie geht weiter auch im Dritten Spiel ungeschlagen!
Am Samstag empfingen wir die Spielgemeinschaft Hattenhofen/Zell auf dem Kunstrasen in Beuren. Mit einer geschwächten Mannschaft (Krankheit, Verletzungen) machten man sich an den Start. Aber auch in dieser Besetzung fand man die mannschaftliche Geschlossenheit. Man erspielte sich eine Feldüberlegenheit und es dauerte bis kurz vor die Halbzeit bis Ibo die gegnerische Abwehr so unter Druck setzte, das diese per Eigentor das 1:0 erzielte.
Die Pausenansprache oder der Pausentee waren nicht so bekömmlich.
Man begann unsortiert und unkonzentriert und musste umgehend das 1:1 hinnehmen.
Doch dies konnte man nicht auf sich sitzen lassen. 2 Minuten später erzielte Adrian nach Flanke von Levin das 2:1. Wiederum Adrian erzielte mit einem gezieltem Schuß ins  linke Eck das 3:1.
Jetzt war wieder Ruhe ins Spiel eingekehrt und man setzte den Gegner weiter unter Druck.
Felix konnte nach einer Ecke das 4:1 erzielen. Levin setzte sich über "seine" linke Seite durch und erzielte durch einen Schuß ins rechte obere Eck das 5:1.
Den Schlusspunkt setzte Marc. Seine scharfe Ecke konnte der gegnerische Abwehrspieler nur ins eigen Tor abwehren. Endstand 6:1.
Für unsere Jungs gilt es jetzt nicht übermütig zu werden und sich konzentriert auf die weiteren Spiele vorzubereiten.

Es spielten: Jannik, Marc, Paul L. Paul. S., Felix, Joshi, Adrian , Levin , Ibo, Erik
Eure Trainer:
Michael, Sven und Jörg

Am letzten Samstag machten wir uns bei richtig schlechtem Wetter auf den weiten Weg nach Donzdorf. Das Rasenspielfeld war trotz starkem Regen gut bespielbar.
Unsere Grundformation 3-2-3 änderten wir nicht. Wir konnten den Gegner in der Anfangsphase dominieren und gingen in der 13.  Minute mit einer Flanke von Julian durch Levin 0.1 in Führung. Bis zu Pause hatte man die Partie gut im Griff, konnte aber keinen weiteren Treffer erzielen.
11 Minuten nach der Pause machte sich Ibo auf den Weg umspielte den Torwart und erzielte das 0:2. In der 47. Minuten flankte erneut Julian auf Levin der trocken zum 0:3 verwandelte.
Die gegnerische Mannschaft erzielt in der 55. Minute das 1:3. Unnötiger Weise verlor man in der Schlußphase die Konzentration. Man war sich des Auswärtssieges zu sicher. Unsere Abwehr verwandelte sich in einen Hühnerhaufen und so musste man 1 Minute vor Schluß das 2:3 hinnehmen.
Unser Spiel insgesamt war in Ordnung, aber aus den letzten 5  Minuten muss man seine Lehren ziehen damit auch in Zukunft so ein Auswärtsdreier nicht gefährtdet ist.

Es spielten: Paul Böhm, Jonah Döbler, Jan Scherzer, Paul Leins, Felix martini, Julian Hoffschult, Adrian Wörz, Jeremias Balluff, Levin Tuncbilec, Ibo tuncbilec, Erik Schulz, Joshua Baran
Eure Trainer:Jörg Leins, Michael  Weissinger und Sven Ilgmann

 

Veranstaltungen

• 22.04.2017 Arbeitsdienst ,,Beachfeld"

• 29.04.2017 Arbeitsdienst ,,Beachfeld"

• 01.05.2017 Maiwanderung

• 06.05.2017 großer Arbeitsdienst

 

 

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang